Wöchentliche Kurse

Meditation & moderner Buddhismus

ANDERS LEBEN. 6 Übungen für ein erfülltes Leben

Die Termine können einzeln besucht werden – es gibt keine Voraussetzungen, bilden aber zusammen eine Reihe.
Jeder Abend besteht aus einer angeleiteten Atemmeditation, einem einführenden Vortrag, in dem du jedesmal etwas Neues lernst, vorbereitenden Gebeten und einer angeleiteten Meditation über das Thema des Abends.
Es gibt die Möglichkeit, auf Stühlen oder Meditationskissen zu sitzen. 

Thema:
In unserer hektischen Zeit frisst uns der Strudel der alltäglichen Sorgen und Anforderungen oft auf und wir haben das Gefühl, dass wir unser Leben eigentlich anders leben sollten.  In diesem Kurs kannst du 6 Kern-Übungen aus Buddhas Lehren kennen lernen – die sogenannten Sechs Vollkommenheiten. Mit diesen Übungen kann jeder seinen normalen Alltag in einen Weg zu mehr Erfüllung und Glück verwandeln und ein wirklich anderes Leben genießen.

LAMRIM-MEDITATION. Meditationen über Mitgefühl und Weisheit üben

Die Termine können einzeln besucht werden – es sind keine Voraussetzungen nötig, bilden aber zusammen eine Reihe.

Jeder Abend besteht aus einer angeleiteten Atemmeditation, einem einführenden Vortrag, in dem du jedesmal etwas Neues lernst, vorbereitenden Gebeten und einer angeleiteten Meditation über das Thema des Abends. Es gibt die Möglichkeit, auf Stühlen oder Meditationskissen zu sitzen.

Thema:
Die “Lamrim-Meditationen” sind eine Zusammenfassung aller Lehren Buddhas in einen Stufen-Meditations-Pfad. Sie sind sehr praktisch und für jeden geeignet. Indem wir Erfahrungen in den Lamrim-Meditationen gewinnen, werden wir Buddhas eigentliche Absichten leicht verstehen und schnell Fortschritte machen.

An jedem Abend wird eine der Lamrim-Meditationen erklärt und eingeübt.
Wir folgen dabei der Präsentation in dem Buch “Moderner Buddhismus” von Geshe Kelsang Gyatso.

Moderner Buddhismus ist eine besondere Präsentation der Meditationen Buddhas über Mitgefühl und Weisheit, die deren Essenz in einer Weise vermittelt, die leicht zu verstehen und umzusetzen ist.
Indem wir in unserem Alltag Mitgefühl und Weisheit und aufrechterhalten, können wir unser Leben verwandeln, unsere Beziehungen zu anderen verbessern und unsere täglichen Probleme lösen.

INNERE HINDERNISSE LOSLASSEN. Endlich richtig meditieren

Die Termine können einzeln besucht werden, bilden aber zusammen eine Reihe.
Der Einstieg ist jederzeit möglich – grundlegende Dinge werden jedesmal erklärt und angeleitet.

Jeder Abend besteht aus zwei angeleiteten Meditationen, einem Vortrag in dem du jedesmal etwas Neues lernst, und natürlich Raum für Fragen. Es gibt die Möglichkeit auf Stühlen oder Meditationskissen zu sitzen.

Thema: INNERE HINDERNISSE LOSLASSEN. Endlich richtig meditieren

Das Ziel der Atemmeditation ist es, unseren Geist ruhig und friedvoll zu machen. Ist unser Geist friedvoll, sind wir frei von Sorgen und geistigem Unbehagen und erleben wahres Glück. Normalerweise fällt es uns aber schwer, unseren Geist zu beherrschen. Er ist wie ein Ballon im Wind, der von den äußeren Umständen mal hierhin und mal dorthin geweht wird. Daher begegnen wir in der Meditation erstmal vielen Hindernissen – “keine Lust, zu müde, zu abgelenkt, ich kann das nicht, etc…. “. In dem Kursblock lernst du wie du diese Hindernisse loslassen und tiefer in die Meditation einsteigen kannst.

16.05.: Was hält mich eigentlich zurück?
23.05.: Wie du eine echte Motivation für Meditation entwickelst
30.05.: Die richtigen Prioritäten im Leben finden
06.06.: Kein Raum für Entmutigung
13.06.: “Take it easy”- Gelassenheit mit sich selbst entwickeln
20.06.: Innere Freiheit

In dem Kurs “Meditieren lernen” am Donnerstagabend kannst du in verschiedenen Themenblöcken alles lernen, was du brauchst um…

– erfolgreich in eine Meditations-Praxis zu starten
– Hindernisse zu überwinden und “dran zu bleiben”
– deine Meditationspraxis mit deinem normalen Alltag zu verknüpfen
– echte Veränderungen in deinem Geist zu bewirken

Unterrichtsgrundlage ist das Buch “Wie wir unser Leben verwandeln” vom Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche.

Fragen?

Finde Antworten hier

Aufgrund der aktuellen Covid19-Bestimmungen können wir vor Ort nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen anbieten. Für eine Teilnahme an unseren Kursen, ganz gleich ob vor Ort oder Online per Livestream ist daher in jedem Fall eine vorherige Buchung erforderlich.

Was du vor Ort im Tara Zentrum beachten musst und ausführliche Hinweise und Anleitungen, wie du Online per Livestream teilnimmst, findest du in unseren Hinweisen zur Teilnahme.

In unserem Meditationszentrum ist jeder herzlich willkommen, ganz gleich ob du schon Erfahrungen mit Meditation und Buddhismus gesammelt hast oder dich ganz neu mit diesen Themen beschäftigst.

Du kannst bei uns auf dem Stuhl oder Kissen meditieren, musst also nichts besonderes anziehen oder etwas mitbringen.

Vor und nach den Kursen (oder in den Pausen bei unseren Events am Wochenende) kannst du bei Tee und Keksen in unserer kleinen Sitzecke entspannen, dich mit anderen Kursteilnehmern austauschen oder einen Spaziergang im nahe gelegnen Park machen. 

Wir sind ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern getragen wird. Die Einnahmen werden zur Deckung unserer Betriebskosten und zur Entwicklung des Tara Zentrums verwendet. 

Nein. Jeder kann die Grundlagen der Meditation erlernen und die Vorteile eines friedlichen Geistes erfahren.

Nein. Jeder ist willkommen, auch Anfänger. Alles, was du brauchst, ist der Wunsch, dich selbst und die Qualität deines Lebens zu verbessern.

entdecke mehr